© 2013 - 2020  made by Alpha Gravuren GmbH  /   Wiki  /  Impressum  

WIKI
 

Was versteht man unter Digitaldruck?

Als Digitaldruck wird ein Druckverfahren bezeichnet, das ohne den Zwischenschritt der Druckformproduktion auskommt. Beim Digitaldruck in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon wird das Druckbild direkt vom Computer an den Drucker übertragen und dann ausgedruckt. Diese grundlegende Erklärung des Digitaldrucks beinhaltet mehrere Verfahren, die bei vielen Druckprozessen verwendet werden. Der Digitaldruck hat seit etwa 1990 eine weite Verbreitung gefunden und ist seitdem ständig populärer geworden.

Die Technik beim Digitaldruck

Beim Digitaldruck wird kein physisch fester Druckkörper benötigt. Man spricht hier auch vom sogenannten Non Impact Printing. Auf den festen Druckkörper bringt man normalerweise die Farbe bzw. die Farben auf. Beim Digitaldruck in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon werden damit im Gegensatz zu anderen Druckverfahren die aufwändigen Vorbereitungsarbeiten gespart und auch die ganzen dafür benötigten Einrichtungen kann man sich sparen. Mit relativ wenig Aufwand kann beim Digitaldruck jeder Bogen anders bedruckt werden. Dies ist gerade bei sehr geringen Stückzahlen aber auch bei personalisierten Dokumenten ein fast unschlagbarer Vorteil. Zu den Non Impact Printing-Verfahren zählen auch der Tintenstrahldruck, auch Inkjetdruck genannt, der Thermodruck, auch als Thermosublimation und Thermotransfer bezeichnet und auch der moderne Fotodruck. Beim Digitaldruck kommen deshalb verschiedene Methoden zum Einsatz, welche von der Höhe der Auflage als auch vom gewünschten Ergebnis abhängig ist. Im Rahmen des Digitaldruck in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon setzt man deshalb bei grossen Flächen und einer guten Auflösung in der Regel auf die Tintenstrahltechnik. Bei hohen Auflagen hingegen wird meist mit dem Laserdruckverfahren gearbeitet.

Die Merkmale beim Digitaldruck

Die Wirtschaftlichkeit beim Digitaldruck, vor allem bei kleinen oder gar sehr kleinen Auflagen, ist ein sehr entscheidender Vorteil. Hinzu kommt, dass beim Digitaldruck immer schnellere Druckmaschinen verwendet werden. Damit kann jeder Betrieb in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon, der Digitaldruck anbietet, egal ob in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon, den grossen Betrieben mit Siebdruck oder Offsetdruck mächtig Konkurrenz machen, auch wenn es sich hier ebenfalls um schnelle Druckverfahren handelt.

Vorteile beim Digitaldruck

Einer der grössten Vorteile beim Digitaldruck ist sicherlich, dass bis zu den kleinsten Auflagen ein perfektes Produkt hergestellt werden kann. Briefpapier und Visitenkarten werden bei kleinen Mengen von Betrieben, wie beispielsweise in Unterenstringen oder Streitenbach, mit Digitaldruck gedruckt. Ausserdem werden so gut wie alle Einladungen die personalisiert sind, Grusskarten und Etiketten so gut wie nur noch mit Digitaldruck hergestellt. Hinzu kommt natürlich der Boom bei den Digitalkameras und damit das Drucken von Fotos und Fotobüchern. Kombiniert man den Digitaldruck mit anderen Druckverfahren in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon, dann können aufwendige Druckerzeugnisse nicht nur wirtschaftlich erstellt werden, sondern das Endprodukt ist auch optisch sehr ansprechend.

Welche Arten gibt es beim Digitaldruck?

Tintenstrahl- und Laserdruck sind die bekanntesten und am weitesten verbreiteten Techniken in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon des Digitaldrucks. Es gibt aber auch noch weitere Arten beim Digitaldruck.

Sublimationsdruck oder Transferdruck: Dieses Verfahren wird vor allem von Grafikdesignern für hochwertiges Farbproofing eingesetzt. Aber auch Unternehmen greifen darauf zurück, um die bestmöglichen Farbdruckdokumente im eigenen Haus zu produzieren.
• Festtinte: Dieses Verfahren ist sehr kostengünstig, da hier kein Inkjet Fotopapier notwendig ist. Die Qualität ist aber nicht so hoch wie bei Tintenstrahl- oder Laserdruck.
• Thermoautochrom: Diese Methode findet vor allem bei Digitalfotografen Verwendung.
• Thermalwachs: Dieses Verfahren ist vor allem für Unternehmen geeignet, die grosse Mengen an Präsentationsfolien für den Overhead-Projektor benötigen.

Verschiedene Design bei der Folienbeschriftung

Eine Folienbeschriftung in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon ist für viele glatte Untergründe geeignet und es gibt sie in vielen verschiedenen Designs. Die Folienbeschriftung ist ideal für Fahrzeuge, Schaufenster, Schilder und ähnliche Flächen, die genug Platz für derartige Folien bieten. Die Folienbeschriftung ist grundsätzlich selbstklebend und kann somit leicht montiert werden.

Folienbeschriftung ist gegen Wetter geschützt

Die Folienbeschriftung wird so angefertigt, dass sie alle Anforderungen im Hinblick auf Wasser-, Wetter- und Lichtbeständigkeit erfüllt. Dies ist vor allem bei der Art von Folienbeschriftung wichtig, wo die Folie auf viel genutzten Fahrzeugen in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon angebracht wird. In der Regel haben die Folien mit der Folienbeschriftung eine Haltbarkeit im Ausseneinsatz von ca. fünf bis sieben Jahren. Meist werden Folienbeschriftungen in der Kontur geschnitten angeboten. Das bedeutet, dass kein Hintergrund vorhanden ist. Die Buchstaben, Zahlen und Grafiken werden direkt in der Kontur ausgeschnitten.

Folienbeschriftung meist einfarbig

Die Folienbeschriftungen wird meist einfarbig gehalten. Doch auch die mehrfarbige Variante auf Folien ist sehr beliebt. Eine mehrfarbige mit Folienbeschriftung versehene Folie wird nach Farben sortiert einzeln angefertigt. Erst nach dem Zuschnitt werden alle zu einem kompletten Aufkleber in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon zusammengesetzt. Damit wird aber die Qualität keinesfalls verschlechtert. Dies liegt daran, dass auch diese mehrfarbigen Folienbeschriftungen bereits fertig für die Montage geliefert werden.

Folienbeschriftung am besten vor Ort anfertigen lassen

Es gibt verschiedene Wege sich seine eigene, individuelle Folienbeschriftung, Autofolien oder Klebefolien anfertigen zu lassen. Eine Möglichkeit wird vor allem im Internet in einem der vielen Aufkleber Shops geboten. Hier sind zahlreiche Online Shops vertreten, die die Herstellung von Aufklebern, Folienbeschriftungen und ähnlichem anbieten. Die Preise sind allerdings sehr verschieden und man bekommt nicht immer das, was eigentlich genau gewünscht wurde. Vor Ort, beispielsweise in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon, wird die Folienbeschriftung ebenfalls angeboten und hier bekommt man auch noch eine fachkundige Beratung geboten.

Verwendung von Vektordateien für die Folienbeschriftung

Um ein Logo oder Schriftzüge zu einer Folienbeschriftung umarbeiten zu können, wird zuerst eine Grafik oder der entsprechende Text benötigt. Die beste Möglichkeit gestochen scharfe Bilder und Aufkleber zu erhalten, ist dafür der Digitaldruck. Dafür müssen die Daten jedoch in einer entsprechenden Datei abgespeichert sein. Dabei handelt es sich um Vektordateien, die mit Hilfe von Programmen wie Freehand oder Coreldraw erstellt werden können. Der Unterschied zu herkömmlichen Grafiken besteht darin, dass Vektordateien auch gut vergrössert oder verkleinert werden können, ohne dass Pixel zu sehen sind. Bei der Bearbeitung von herkömmlichen Grafiken im JPEG- oder GIF-Format sind also grundsätzlich Qualitätseinbussen zu verzeichnen.

Vor- und Nachteile der Folienbeschriftung

Auch die Folienbeschriftung hat wie viele andere Produkte auch, ihre Vor- und Nachteile. Wie bereits im oberen Abschnitt angesprochen, ist dies meistens dann der Fall, wenn mit Vektordateien gearbeitet wird. So ist es zum Beispiel in diesem Fall nicht möglich, weiche Schatten oder Farbverläufe in die Folienbeschriftung einzubauen. Hinzu kommt, dass nur eine begrenzte Anzahl an Folienfarben in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon zur Verfügung steht. Der Kunde in Zürich, Schlieren, Urdorf, Unterengstringen, Spreitenbach und Dietikon ist also in seiner Auswahl eingeschränkt. Das wären aber auch schon alle Nachteile und die Vorteile der Folienbeschriftung sind deutlich in der Überzahl. Dazu gehört unter anderem, dass die Motive gestochen scharf sind und auch beim Verändern der Grösse keine Qualität eingebüsst werden muss. Ausserdem können präzise Folienschnitte gesetzt werden und somit entstehen randscharfe Konturen.

Gravur auf vielen Materialien möglich

Eine Gravur auf Edelstahl sieht optisch immer sehr gut aus. Wer sich selbst einmal an einer Gravur versuchen will, der kann dies gerne machen. Notwendig dafür sind ein bisschen Ausdauer, ein bisschen Geschick und der Mut etwas zu versuchen. Eine Gravur auf verschiedenen Materialien war schon immer sehr beliebt und das ist bis heute so geblieben. Neben Edelstahl kann eine Gravur auf Materialien wie Holz, Metall, Stahl, Glas, Edelmetallen und auf Kunststoffen gemacht werden. Besuchen Sie uns in Schlieren, Urdorf und Dietikon.

Eine Gravur auf Edelstahl und Stahl

Eine besondere Herausforderung stellt das Gravieren von Edelstahl dar. Edelstahl zeichnet sich vor allem durch eine sehr hohe Härte aus. Damit wird das Augenmerk direkt auf das Werkzeug gelenkt. Damit eine Gravur bei Edelstahl gemacht werden kann, wird wirklich hochwertiges Werkzeug benötigt. Dieses verwenden wir bei uns in Schlieren, Urdorf und Dietikon.

Bei der Gravur kommt es auf das richtige Werkzeug an

Die meisten stellen sich wohl bei der Gravur Werkzeuge wie einen Dremel vor. Diese Schleifstifte sind für Edelstahl aber eher ungeeignet, da die Ergebnisse nur sehr ungenau werden. Zu einer wirklich professionellen Gravur sollte deshalb Gravierwerkzeug mit verschiedenen Gravierstiften und einem pneumatischen Antrieb verwendet werden.

Pneumatisches Werkzeug für die Gravur

Ideal für die Gravur ist pneumatisches Werkzeug. Die Drehzahl ist einerseits hoch genug, kann aber andererseits niedrig genug eingestellt werden. So kann die Edelstahloberfläche hervorragend mit einer Gravur versehen werden. Natürlich können auch Gravierstifte für den manuellen Einsatz in Schlieren, Urdorf und Dietikon verwendet werden. Dazu benötigt man aber noch ein entsprechendes Hammerset. Aber dem pneumatischen Werkzeug sollte bei der Gravur eindeutig der Vorzug gegeben werden.

Hilfsmittel zum Fixieren

Grundsätzlich kann man für eine Gravur das zu bearbeitende Werkstück auch in einen gewöhnlichen Schraubstock einspannen. Dem Umfang der geplanten Gravur entsprechend sollte das Werkstück jedoch einfach gedreht werden und sollte auch im Winkel beliebig verstellbar sein. Dazu bietet besonders das Goldschmiedehandwerk passende Hilfsmittel. Das wäre eine Gravierkugel oder Ziselierkugel mit dazugehörigem Spannsatz.

Verschiedene Techniken bei der Gravur

Ein gutes Werkzeugset für die Gravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon beinhaltet unterschiedliche Gravierstifte, mit denen man unterschiedliche Formen gravieren kann. Sollen grössere Flächen ausgeschabt werden, dann muss man sich zunächst an das Gravieren der die Umrisse machen. Dann wird die Fläche mit einem entsprechend breiten Gravierstift herausgestochen. Das Arbeiten ähnelt sehr dem mit einem Stechbeitel. Abschliessend können dann auch noch Schattierungen mit sehr dünnen Gravierstiften in die Gravur gestochen werden.

Was kann alles mit einer Gravur versehen werden?

Eine Gravur macht sich auf vielen Gegenständen sehr gut. Fangen wir beim Schmuck an, der oft als Gravur Namen oder Symbole enthält. Bestes Beispiel sind hier die Eheringe, in welche die Namen des Paares und das Datum der Heirat eingraviert werden. Aber auch Türschilder oder Klingelschilder, wie sie in Orten wie Schlieren, Urdorf und Dietikon oft zu sehen sind, werden mit einer Gravur zu etwas Besonderem. Hoch im Kurs stehen auch Geschenke, die durch gravieren personalisiert werden. Es gibt unzählige Gegenstände, die mit einer Gravur versehen sind, aber schon gar nicht mehr auffallen, weil es eben schon fast ein normaler Anblick ist. Dennoch muss gesagt werden, dass mit einer Gravur versehene Gegenstände einfach noch immer etwas Besonderes sind und wirklich schön anzuschauen sind.

Lasergravur leistet gute Dienste

Seit vielen Jahren ist die Lasergravur sehr verbreitet. Vor allem wenn es um das Gravieren und Beschriften von Metall in Schlieren, Urdorf und Dietikon geht, werden durch die Lasergravur sehr gute Dienste geleistet. Mit Lasergravur können nicht nur weiche Metalle wie beispielsweise Aluminium bearbeitet werden. Auch bei harten Legierungen oder bei Stahl kann mit Hilfe der Lasergravur präzise gearbeitet werden. Schnelle Beschriftungen die sehr gut lesbar sind, können mit der Lasergravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon in kurzen Zeit angefertigt werden.

Gleichbleibend hohe Qualität bei der Lasergravur

Durch Festlegung von Parametern ist bei der Lasergravur immer eine gleichbleibend hohe Qualität möglich. Selbst bei bestimmten Metallen, wie etwa Stahllegierungen können durch Anlassbeschriftung korrosionsresistente Markierungen ohne Beschädigungen der Oberflächenstruktur umgesetzt werden. Dies bietet vor allem Branchen wie der Automobilindustrie und der Medizintechnik grosse Vorteile. Aber auch Betriebe in Schlieren, Urdorf und Dietikon können von dieser Technik profitieren.

Welche Metalle können mit Lasergravur bearbeitet werden?

Der Vorteil der Lasergravur ist, dass mit diesem Verfahren viele Metalle bearbeitet werden können. Geeignete Metalle sind:

  • Edelstahl
    • gehärtete Metalle
    • legierte Stähle
    • Schnellarbeitsstähle
    • Aluminium
    • eloxiertes Aluminium
    • Titan und Titanlegierungen
    • Hartmetalle
    • Messing
    • Kupfer
    • Edelmetalle
    • beschichtete Metalle

Was spricht für die Lasergravur?

Für die Lasergravur spricht, dass hier eine kontaktlose, aber auch dauerhafte Metallbeschriftung möglich ist. Mithilfe der Lasergravur ist die Markierung von Metallen eine sehr exakte und auch sehr saubere Art der Metallbearbeitung. Die Lasergravur erfolgt kontaktlos und eine Vor- oder Nachbearbeitung ist nicht notwendig. Die Lasergravur sorgt für eine dauerhafte, säure-, chemikalien- und korrosionsbeständige Markierung ohne Beschädigung der Metalloberfläche.

Die Vorteile der Lasergravur

Eine Lasergravur hat viele Vorteile. Vor allem die kostengünstige Produktion in Schlieren, Urdorf und Dietikon ist hier erwähnenswert. Durch die Direktmarkierung gibt es keine Zusatzkosten wie etwa für Verbrauchsmaterialien wie Tinten, Chemikalien, Pasten oder Sprays. Deshalb kann auch eine Entsorgung dieser genannten Materialien gespart werden und damit weitere Kosten vermieden werden. Es gibt keine zeitaufwendigen Vor- oder Nachbearbeitungen und bei den Werkzeugen kommt es zu keinem Verschleiss. Viel Zeit wird auch die schnelle Beschriftung gespart und die unterschiedlichsten Beschriftungen sind ohne Umrüstung oder Wechsel des Werkzeuges möglich. Für die Lasergravur spricht auch, dass es hier, ganz im Gegensatz zu anderen Technologien, um eine Bearbeitung handelt, die dauerhaft und abriebfest sowie hitze- und säurebeständig ist. Ein weiterer sehr grosser Vorteil der Lasergravur sind die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Mit der Lasergravur kann so gut wie jedes Design umgesetzt und verwirklicht werden. Es sind bei der Lasergravur sogar 1-Punkt-Schriften und kleinste Geometrien noch deutlich lesbar. Mit der Lasergravur können in schnellster Zeit sogar Fotos abgebildet werden und man hat bei Beschriftungen, Logos, Designs, Barcodes oder Seriennummern volle Freiheit in Sachen Gestaltung.

Das Liebesschloss und seine Bedeutung

Jeder kennt es oder hat es zumindest schon einmal gesehen. Die Rede ist vom Liebesschloss. Es gibt sie in vielen Farben, in rot, grün, gelb oder silbern, es gibt das grosse Liebesschloss, das kleine oder dünne und dazu noch in vielen Formen. Auf der ganzen Welt trifft man auf das dieses Symbol, die vor allem an Brücken hängen. Doch was ist ein Liebesschloss eigentlich genau und welche Bedeutung hat es? Wir von Alpha Gravuren GmbH in Schlieren, Urdorf und Dietikon erklären es Ihnen.

Was ist ein Liebesschloss?

In den meisten Fällen ist ein Liebesschloss ein süsses Geschenk zwischen zwei Verliebten. Es wird an einer Brücke aufgehängt als Anlass für den Jahrestag, zum Geburtstag oder zum Hochzeitstag oder einfach auch als Liebesbeweis zwischen zwei verliebten Menschen. Sehr beliebt ist das Anbringen von einem Liebesschloss auch im Rahmen einer Städtereise oder einem romantischen Kurzurlaub. Man hängt das Schloss gemeinsam auf und schwört sich dabei die ewige Treue. Angeblich wird behauptet, dass ein Liebesschloss, welches zerbricht oder vorzeitig entfernt wird, auch das Ende der Liebe beschwört. Um dies zu verhindern, wird nach dem Anbringen von einem Liebesschloss der Schlüssel in weitem Bogen über das Brückengeländer geworfen und der Schlüssel im Fluss versenkt.

Liebesschloss überall an Brücken zu finden

Eine Brücke ist ein sehr beliebter Standort um ein Liebesschloss anzubringen. Brücken stehen für Zusammenhalt und Verbindung und dies soll auch auf die Liebe zwischen zwei Menschen übertragen werden. Es ist überliefert, dass dieser Brauch mit dem Liebesschloss früher die Liebe für ein Leben lang besiegeln sollte. Viele Brücken, an denen ein solches Symbol angebracht wird, zählen heute auch zu bekannten Touristenattraktionen. Doch ein Liebesschloss findet man mittlerweile nicht nur an Brücken. Auch an Parkbänken oder anderen schönen Objekten, beispielsweis auch in Schlieren, Urdorf und Dietikon wird man auf ein Liebesschloss stossen.

Woher kommt das Liebesschloss?

Woher das Liebesschloss und sein Brauch kommt, ist nicht so genau geklärt. Allerdings wird vermutet, dass sein Ursprung in Italien zu finden ist. Absolventen der Universität Florenz sollen die Schlösser ihrer Spinde an einem Gitter der Ponte Vecchio, der ältesten Brücke der Stadt, angebracht haben. Frisch verliebte Menschen sollen diesen Brauch dann übernommen haben und zwar in Rom. Dort wurde das Liebesschloss dann an der Milvischen Brücke angebracht. In Italien wird das Liebesschloss „Lucchetti d’amore“ genannt. Von Italien aus soll dann das Liebesschloss nach Köln in Deutschland gelangt sein und von dort weiter in die ganze Welt. Wir von Alpha Gravurlassen solche Liebesschlösser in Schlieren, Urdorf und Dietikon gravieren.

 

Wo findet man ein Liebesschloss?

Mittlerweile findet man das Liebesschloss überall und nicht nur an Brücken. Ein Liebesschloss findet sich auch in Schlieren, Urdorf und Dietikon, denn auch dort gibt es natürlich verliebte Menschen. Am häufigsten aber ist das Schloss an Brücken zu finden. Die bekanntesten Orte und auch wahre Touristenattraktionen sind die Hohenzollerbrücke in Köln, die Passerelle Léopold-Sédar-Senghor in Paris, in Venedig die Rialto-Brücke oder in Moskau die Luzhkov Bridge. Auch in Zürich am Mühlesteg, der über die Limmat führt, ist das Liebesschloss sehr häufig zu finden und wird dort mittlerweile auch geduldet und von der Stadt nicht gleich wieder entfernt. Auch in Bern sieht man das inzwischen grosszügig und lässt das Liebesschloss hängen. Wer will schliesslich auch durch das Entfernen eine Liebe zerstören.

Möglichkeiten der Laserbeschriftung

Unter Laserbeschriftung versteht man das Beschriften oder Markieren von Werkstücken mit Hilfe eines Lasers. Das Material der Werkstücke bestimmt die jeweiligen Verfahren und den Energieeinsatz der notwendig ist. Mit der Laserbeschriftung in Schlieren, Urdorf und Dietikon ist eine dauerhafte Beschriftung ohne Verbrauchsmaterial möglich. Vorteil der Laserbeschriftung ist, dass sie dauerhaft abriebfest und deutlich lesbar ist. Mit einer Lasergravurvon Alphagravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon lassen sich viele Materialien problemlos kennzeichnen. Es gibt kaum Werkstoffe die sich nicht mit dem Laser beschriften liessen. Laserbeschriftungen sind wasser- und wischfest und sehr dauerhaft. Sie können schnell, automatisiert und individuell erzeugt werden.

Vorteile der Laserbeschriftung

Es gibt viele Gründe, die für eine Laserbeschriftung bei uns in Schlieren, Urdorf und Dietikon sprechen. Hier im kurzen Überblick die wichtigsten Vorteile.

Es werden keine Verbrauchsmittel wie Tinte oder Etiketten gebraucht
• Laserbeschriftung ist für nahezu alle Materialien und Oberflächen geeignet
• Die Produkte werden berührungslos in Bewegung oder Stillstand markiert
• Selbst feinste Details werden präzise und kontrastreich erstellt
• Lasersysteme arbeiten extrem schnell und können so die Produktivität steigern
• Ständig wechselnde Informationen können flexibel codiert werden
• Durch das berührungslose Verfahren werden keine Verschleissteile abgenutzt

Wo kommt Laserbeschriftung zum Einsatz?

Laserbeschriftung macht das Auftragen von Texten, Codes, Seriennummern, Grafiken und noch vieles mehr möglich. Die wichtigsten Einsatzgebiete sollen hier kurz beschrieben werden.

Laserbeschriftung auf Metall: Die Laserbeschriftung wird sehr häufig in der Automobilindustrie und in der Metallindustrie angewandt. Auf Metall können abriebfeste und damit auch fälschungssichere Markierungen erzeugt werden. Bauteile werden mit der Laserbeschriftung dauerhaft rückverfolgbar.
• Laserbeschriftung auf Kunststoff: In vielen Produkten und Zusammensetzungen wird Kunststoff verwendet. Dieses Material ist für Laserbeschriftung besonders gut geeignet. Selbst bei dünnem Kunststoff, wie beispielsweise bei den PET-Flaschen kann dieses Verfahren ganz ohne Probleme eingesetzt werden.
• Laserbeschriftung auf Glas: Vor allem in der Getränkeindustrie wird auch Laserbeschriftung gesetzt. Auf Glas bleibt die Beschriftung ebenfalls dauerhaft und absolut abriebfest.
• Laserbeschriftung auf Keramik: Spülmaschine, wechselhaftes Wetter im Garten, Hitze und Kälte. Alles kein Problem für die Beschriftung auf Keramik. Das bleibt drauf und geht nicht wieder ab.

Mehrere Verfahren bei der Laserbeschriftung möglich

Bei der Laserbeschriftung sind mehrere Verfahren möglich. Diese richten sich aber noch dem jeweiligen Werkstoff und die Verfahren unterscheiden sich dementsprechend. Angewandt werden diese Verfahren in allen Fachbetrieben für Laserbeschriftung, wie etwa in Schlieren, Urdorf und Dietikon.

Für Metalle und Legierungen sind die Verfahren Anlassbeschriftung, Gravurbeschriftung und Tiefbeschriftung möglich.
• Für Kunststoffe kommen die Verfahren Gravurbeschriftung, Aufschäumen und Karbonisieren zum Einsatz
• Für Folien und Lacke greift man auf die Verfahren Gravurbeschriftung und Tiefbeschriftung zurück.
• Bei Halb- und Nichtmetalle werden die Verfahren Gravurbeschriftung und Karbonisieren angewendet.
• Für Organische Stoffe kommt bei der Laserbeschriftung das Verfahren Gravurbeschriftung zum Einsatz.
• Für Verbundstoffe eignen sich die Verfahren Gravurbeschriftung, Tiefbeschriftung, Aufschäumen und Karbonisieren.

Der Stempel wird noch immer gebraucht

In der Arbeitswelt hat sich längst die Digitalisierung durchgesetzt. Doch den guten alten Stempel gibt es immer noch. Und der Stempel erfreut sich sogar immer noch grosser Beliebtheit in den verschiedensten Unternehmen. Für viele gehört es einfach immer noch zum guten Stil bei wichtigen Geschäftspapieren mit einem Stempel ihr Logo zu setzen. Doch der Stempel mit dem Logo ist nicht der einzige, der heute noch in Betrieben genutzt wird. Für seinen Einsatz gibt es noch viele andere Möglichkeiten. Wir von Alphagravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon zeigen Ihnen wo der Stempel genutzt wird.

Der König der Stempel

Der König oder der Klassiker bei einem Stempel ist noch immer der Firmenstempel. Sehr oft findet sich in diesem Firmenstempel das Corporate Design eines Unternehmens wieder, beispielsweise in Form des Firmenlogos. Bei diesem Grafikstempel mit Logo sind meist auch noch die Kontaktdaten, die Anschrift und die Webadresse mit eingearbeitet.
Dieser Stempel erleichtert den Briefverkehr.
Der Adressstempel wird gerne eingesetzt, um den Briefverkehr zu vereinfachen. Das spart Schreibarbeit und dieser Stempel, mit dem die Adresse, z.B. von Schlieren, Urdorf und Dietikon, auf einen Brief gedruckt wird, kommt noch in vielen Betrieben zum Einsatz. Meist sind dies einfache Textstempel und nicht so aufwendig gestaltet wie ein Stempel mit einem Logo.

Der Stempel mit dem Datum

Der Datumsstempel wird häufig im Posteingang oder der Buchhaltung eines Unternehmens verwendet, oft in Kombination mit einer kurzen Textpassage wie „eingegangen“ oder „verbucht“. Für jeden liefert dieser Datumsstempel gut sichtbare und immer nachvollziehbare Hinweise auf Dokumenten oder Briefen und deshalb darf dieser Datumsstempel auf dem Schreibtisch nicht fehlen.
Dieser Stempel muss verschlossen werden.
Der Unterschriftenstempel, auch Faksimilestempel genannt, ist ein Stempel, der immer sicher verwahrt sein sollte. Mit diesem Unterschriftenstempel kann eine originalgetreu aussehende Unterschrift auf den Geschäftsbrief gebracht werden. Dieser Stempel ersetzt zwar nicht die echte Unterschrift in einem Dokument, aber wegen Missbrauchsgefahr sollte er bei Nichtgebrauch immer gut unter Verschluss gehalten werden.

Der Stempel mit Ziffern und Zeichen

Ein Stempel mit mehreren Bändern und Ziffern sowie Zeichen wird auch als Ziffernbandstempel bezeichnet. Dieser Ziffernbandstempel wird in der Regel zur Kennzeichnung von Preisen oder der Nummerierung von Produkten, Belegen und vielem mehr benutzt.

Welche Arten von Stempel gibt es?

Arten von einem Stempel gibt es in grosser Vielzahl in Schlieren, Urdorf und Dietikon. Sie sind unterschiedlich konstruiert und finden eine vielseitige Verwendung. So gilt beispielsweise der Stempel aus Holz als sehr robust und wenn er als Handstempel verwendet wird, braucht man dazu extra ein Farbkissen. Bei einem Rollstempel wiederum ist die Stempelplatte fest mit einer Rolle verbunden. In dem Moment, wo diese abgerollt wird, kann sich das Stempelmotiv immer wieder wiederholen. Ausserdem gibt es Stempel, die vorgefärbt sind. Dazu gehören Pre-Ink-Stempel, Permastempel oder Selbstfärbestempel. Diese Stempel färben sich nach dem Stempelvorgang immer wieder von selbst ein.

Warum wird der Stempel noch immer verwendet?

Trotz der globalen Digitalisierung unserer Arbeitswelt existieren nach wie vor noch viele Formalien, die ausschliesslich in Papierform und ggf. mit Stempel rechtskräftig sind. Ausserdem sind Stempel eine weitere Kommunikationsform, um das Corporate Design eines Unternehmens zu transportieren. Auch wenn viele den Gebrauch von einem Stempel als veraltet betrachten, so hat er an seiner Beliebtheit nichts verloren. Es ist einfach ein schönes Bild auf einem Stück Papier, wenn es mit dem Firmenstempel von Alphagravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon seinen ganz individuellen Charme bekommt.

Stempel online und die Vorteile

Holz-Stempel, Poststempel, Prägestempel oder Motivstempel. Stempel sind mit ihren vielen Variationen für viele Zwecke eine wertvolle und kaum wegzudenkende Hilfe im Büro. Mit Stempel online in Schlieren, Urdorf und Dietikon lassen sich Stempel inzwischen ganz einfach erstellen und selbst gestalten, ganz auf die persönlichen Wünsche und Ziele abgestimmt. Bevor man seinen Stempel online bestellt und kauft, kann man sich zwischen vielen verschiedenen Modellen entscheiden und seinen Stempel selbst gestalten, mit dem Logo seiner Firma oder einem individuellen Motiv.

Stempel online gestalten

Stempel online bedeutet auch, dass Adressstempel, Logostempel oder Stempel mit persönlichem Slogan ganz einfach selbst gestaltet werden können. Kontaktieren Sie uns in Schlieren, Urdorf und Dietikon. Für welchen Zweck auch immer der individuellen Stempel sein soll, so gibt es beim Stempel online bestellen doch einige Dinge, auf die man achten sollte. Bei der Stempelfläche handelt es sich dabei meist um ein relativ kleines Format. Deshalb sollte man beim Stempel online entwerfen generell darauf achten, es nicht zu überfrachten und ausreichend Weissflächen anzulegen. Nur so kann das Motiv später in all seinen Details wahrgenommen und gut gedruckt werden. Für ein klares Schriftbild sollte man bei der Stempel online Konfiguration eine serifenlose Schriftart mit mindestens 7 pt Schriftgrösse wählen und die Konturlinien sollten mindestens 1 pt stark sein. Grafische Objekte erstellt man bevorzugt als Vektorgrafiken. Stempel online gestalten bedeutet auch, dass alle Texte und Objekte auf dem Stempelmit 100 % Schwarz angelegt sein müssen. Auf Graustufen und andere grafische Effekte wie Schlagschatten, Schein nach aussen, Farbverläufe etc. sollte beim Stempel Online entwerfen verzichtet werden. Auch Transparenzen und Farbraster können nicht in Schlieren, Urdorf und Dietikon mitgedruckt werden. Für ein optimales Ergebnis sollte die Auflösung der Druckdatei mindestens 600 dpi betragen denn sonst wird der Stempel online nicht den Wünschen bzw. Vorstellungen entsprechen.

Stempel online mit Konfigurator

Stempel online entwerfen bedeutet, dass es viele Möglichkeiten in Schlieren, Urdorf und Dietikon der Gestaltung gibt. Stempel online bestellen geht meistens mit einem Konfigurator. Bei der Texteingabe hat man die Wahl zwischen verschiedenen Schriften und Schriftgrössen. Ebenso besteht die Möglichkeit, einen Teil der Schrift fett, kursiv oder unterstrichen hervorzuheben. Eine Ausrichtung des Textes ist entweder links- oder rechtsbündig oder zentriert möglich. Benötigt man doch mehr Zeilen zum Stempeln als eigentlich geplant, kann man mit bereits gemachten Angaben beim Stempel online entwerfen zum nächstgrösseren Modell wechseln.

Stempel online kaufen ist kein Muss

Stempel online konfigurieren und bestellen ist natürlich kein Muss. Wer sich dabei nicht sicher ist, der sollte sich vertrauensvoll an ein Fachgeschäft richten. Diese sind sehr zahlreich zu finden wie etwa in Dietikon, Spreitenbach, Unterenstringen, Urdorf oder Schlieren. Im Vorfeld kann natürlich der richtige Stempel online gesucht werden. Viele bieten hier Kataloge an, wo man sich kundig machen kann. Wurde der richtige Stempel online gefunden, aber man will ihn nicht selbst gestalten, findet man beim Fachhändler die richtige Beratung. Gerade wenn es um Firmenstempel geht, möglicherweise mit eingearbeitetem Logo, dann ist eine Stempel online Konfiguration nicht immer einfach. Schliesslich ist solch ein Stempel ein Teil der Corporate Identity und da soll schon alles passen. Stempel online entwerfen und kaufen ist also immer nur dann eine Lösung, wenn man sich ganz sicher ist.

Namensschilder vielfältig einsetzbar

Am häufigsten werden Namensschilder mit Haustüren in Verbindung gebracht. Doch der Einsatz und Gebrauch von Namensschildern ist durchaus vielfältiger. Namensschilder werden auf an auch an einem Gegenstand in Schlieren, Urdorf und Dietikon angebracht. Sie benennen eine individuelle und bestimmte Person, welche mit dem Namensschild direkt oder indirekt in Verbindung gebracht wird.

Namensschilder für die nonverbale Kommunikation

Namensschilder können als eine Art der nonverbalen Kommunikation bezeichnet werden. Man findet Namensschilder in Schlieren, Urdorf und Dietikon an Haustüren, auf Briefkästen, aber auch an Kleidungsstücken, um ein paar Beispiele zu nennen. Gerade an einer Haustüre gehören Namensschilder einfach zum normalen Erscheinungsbild. Doch auch im beruflichen Bereich sind Namensschilder mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Man findet sie in der heutigen Zeit auf Messen, in der Gastronomie, bei Dienstleistungen, im Tourismus und bei Kongressen. Sehr weit verbreitet sind hier Namensschilder, auf denen neben dem Namen auch das Logo der Firma eingraviert ist. So soll zum einen die Firma repräsentiert werden und zum anderen auch die Identifikation des Mitarbeiters mit seinem Unternehmen gefördert werden.

Namensschilder zum Anstecken

Ansteck-Namensschilder werden in der Regel im Bereich der Brusttasche befestigt und stören somit kaum. Sie machen einen optisch hochwertigeren Eindruck als Namensschilder zum Umhängen. Die Designausführungen in Schlieren, Urdorf und Dietikon reichen dabei von einfach und schlicht bis sehr elegant. Doch vor allem dann, wenn man Wert auf die nötige Repräsentation legt, sollte auch auf die Qualität geachtet werden. Hier machen sich vor allem Namensschilder sehr gut, auf denen der Name eingraviert wurde. Bei Namensschilder lässt sich auch vielseitig die Art der Befestigung wählen. Befestigungsmöglichkeiten sind

als Clip
• mit einem Magnet
• mit einer Kombi-Klemme
• mit einer Krokoklemme
• mit einer Nadel
• mit einer Wellennadel
• mit einer Plattennadel

Grundsätzlich muss natürlich entschieden werden, für welchen Zweck die Namensschilder genutzt werden. Je nach Modell sind Namensschilder zum Anstecken entweder für den häufigeren, den täglich Einsatz vorgesehen oder sollen eventuell nur einmalig genutzt werden.

Namensschilder mit Gravur

Lasergravierte und persönlich gestaltete Namensschilder sind natürlich etwas Besonderes und eine echte Alternative zu billig wirkenden Namensschildern aus Papier. Für den professionellen Auftritt, speziell im Geschäftsalltag im Kundenkontakt sind lasergravierte Namensschilder die erste Wahl. Was spricht alles für Namensschilder mit Gravur? Gravierte Namensschilder an der Berufskleidung ziehen Blicke auf sich und machen auf Anhieb deutlich, mit wem man es zu tun hat. Sie bleiben besser in Erinnerung als die blosse Namensnennung und erleichtern es dem Geschäftspartner, neue Kontakte mit Namen anzusprechen. Ein Namensschild mit Gravurempfiehlt sich vor allem für Geschäftsleute, die viel auf Reisen sind, engen Kundenkontakt haben oder mit Geschäftspartnern verhandeln. Für Messen, Seminare, Konferenzen und Events aller Art sind Namensschilder mit Gravur genau das Richtige. Sie sagen etwas Positives über denjenigen aus, der sie verwendet, sowie über dessen Firma bzw. Arbeitgeber, denn ein graviertes Namensschild ist hochwertiger und selbstbewusster als ein Papierschild. Damit schafft man gegenüber seinen Kunden, Geschäftspartnern oder anderen Personen im beruflichen Umfeld auch das nötige Ansehen und mit dem Ansehen steigt bekanntermassen auch das Vertrauen. Auf preisgünstige Art und Weise lassen sich für jeden Anlass und für jede Branche die besten und aussage fähigsten Namensschilder erstellen. Namensschilder ganz nach individuellen Bedürfnissen können unter anderem auch in Schlieren, Urdorf und Dietikon erworben werden.

Personalisierte Geschenke sorgen für Abwechslung

Wer kennt das nicht. Man ist zu einem Geburtstag eingeladen und sucht ein Geschenk. Aber man findet einfach nichts Passendes. Alles irgendwie immer gleich. Immer nur ein Buch oder eine CD ist auf Dauer keine Lösung. Gerade dann, wenn mit dem Geschenk auch ein persönlicher Bezug hergestellt werden möchte. Dann sollte man sich einmal von der langweiligen Geschenkewelt verabschieden und sich für personalisierte Geschenke entscheiden. Wir von Alphagravur im Schlieren, Urdorf und Dietikon uns haben das passende Geschenk für Sie.

Was sind personalisierte Geschenke?

Viele stellen sich die Frage, was personalisierte Geschenke eigentlich sind. Das ist normalerweise nicht schwer zu erklären. Mit einer kleinen Anpassung bzw. Veränderung lassen sich aus schönen Geschenken personalisierte Geschenke machen und damit wird ein persönlicher Bezug hergestellt zu den Personen, für diese die personalisierten Geschenke gedacht sind. Es ist oft einfacher als gedacht personalisierte Geschenke zu finden bzw. zu machen. Nehmen wir einfach mal den Klassiker unter den Geschenken, das Buch. In das Buch einfach eine handgeschriebene Widmung einsetzen und schon ist es ein personalisiertes Geschenk. Weitere Möglichkeiten für personalisierte Geschenke sind ein handgeschriebener Gutschein oder ein Gutschein mit einem persönlichen Foto versehen.
Mit einer Gravur für personalisierte Geschenke sorgen.
Wer es mit Büchern oder Gutscheinen nicht so hat, der sollte es mal mit Gravur probieren. Geht ganz einfach. Eine hübsche Tasse oder ein schönes Glas kaufen, diese mit einer persönlichen Gravur versehen lassen und schon sind personalisierte Geschenke fertig. Es gibt so viele, fast schön unzählige Möglichkeiten, ohne grossen und auch ohne teuren Aufwand für personalisierte Geschenke zu sorgen. Deshalb sollten Sie uns in Schlieren, Urdorf und Dietikon besuchen. Wir haben bestimmt was Passendes für Sie.

Personalisierte Geschenke signalisieren Wertschätzung

Personalisierte Geschenke von Alphagravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon sind genau das Richtige für alle, die nach einer ausgefallenen Idee suchen. Es ist unbestritten, dass personalisierte Geschenke jedem Präsent eine persönliche Note verleihen und dem oder der Beschenkten die besondere Wertschätzung zeigen. Personalisierte Geschenke erfreuen sowohl die Damen als auch die Herren, weil es eben ein besonderes Geschenk ist. Man zeigt dem Beschenkten dadurch auch, dass man nicht einfach ein Geschenk ausgesucht hat, sondern sich bei der Auswahl auch Gedanken gemacht hat. Und genau dieser Effekt macht eben personalisierte Geschenke so besonders. Mit einer Stickerei, einem Namensaufdruck, einer Widmung oder einem Bildmotiv werden aus einfachen Dingen personalisierte Geschenke, die immer gut ankommen und zu jedem Anlass Freude bereiten.

Personalisierte Geschenke und die passende Gravur

In Form einer Gravur auf einem Glas oder einem Schmuckstück können wunderschöne personalisierte Geschenke geschaffen werden. So eine Gravur kann an vielen Orten gemacht werden. Egal ob man in Schlieren, Urdorf und Dietikon wohnt, es findet sich immer ein Geschäft, wo man solch eine Gravur machen kann. Personalisierte Geschenke müssen nicht unbedingt den vollen Namen des Empfängers beinhalten. Ebenso können Sternzeichen, Symbole, Fotos, Initialen oder Kosenamen verwendet werden, um einem schönen Präsent eine besonders persönliche Note zu verleihen. Personalisierte Geschenke wird der Beschenkte in Ehren halten und immer gern anschauen. Schon für die Allerkleinsten eignet sich solch ein Geschenk, beispielsweise zur Geburt eines Kindes, zur Taufe oder zum Namenstag.

Parkplatzschilder sorgen für die nötige Ordnung

Das Erste, was ein Gast oder Besucher von einem Firmengelände sieht, ist der Parkplatz. Übersichtliche und sinnvolle Parkplatzschilder und Zuweisung der Parkplätze für Kunden, Mitarbeiter, Geschäftsleitung oder Menschen mit Behinderung ist daher von enormer Bedeutung. Nur so kann durch Parkplatzschilder für die nötige Ordnung auf Parkplätzen gesorgt werden und dies nicht nur auf dem Firmengelände.

Mehr Informationen durch Parkplatzschilder

Auf dem Firmenparkplatz dienen Parkplatzschilder zur Kennzeichnung, Information und grösstmöglichen Ordnung. Parkplatzschilder von Alphagravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon gibt es in aussergewöhnlich vielen Formen und Varianten. Es stehen eine Bandbreite an Möglichkeiten zur Kennzeichnung von Parkplätzen zur Verfügung, zum Beispiel Schilder für Kennzeichen, Parkplatzschilder mit dem Parkplatz-Symbol, Parkverbotsschilder und noch viele andere Schilder mit den verschiedensten Hinweisen und Informationen. Durch richtige Beschilderung kann vermittelt werden, für welche Person oder welches Unternehmen ein Parkplatz reserviert ist. Parkplatzschilderdienen zur Ausweisung von Flächen, so dass es nicht zu Verwechslungen kommt. In rechtlicher Hinsicht kann es von Relevanz sein, ob ein Parkplatzschild in Schlieren, Urdorf und Dietikon vorhanden ist oder nicht.

Parkplatzschilder nach Wunsch

Neben dem grossen Angebot an Schildern mit Standardtexten gibt es aber auch Lösungen aus dem Bereich „Parkplatzschilder mit Wunschtext“. Diese Parkplatzschilder können beispielsweise mit dem Namen eines Mitarbeiters oder mit dem KFZ-Kennzeichen versehen werden, um damit Stellflächen zu personalisieren und zu reservieren. Persönlichkeit zählt und Parkplatzschilder können das hervorragend in Szene setzen. Die Parkplatzschilder, etwa mit dem eigenen KFZ-Kennzeichen, erleichtert nicht nur die Orientierung, sondern erhöht auch das Zugehörigkeitsempfinden des Mitarbeiters zum Unternehmen. Ausserdem freuen sich Besucher oder z.B. Patienten einer Arztpraxis über spezielle Parkmöglichkeiten.

Parkplatzschilder für Behinderte

Für Menschen mit Behinderung gibt es ebenfalls eine breite Produktpalette an Parkplatzschildern. Diese Parkplatzschilderung erleichtert Behinderten die Orientierung und das Parken. Mithilfe einer Parkplatzbeschilderung in Form von Kfz-Kennzeichen und mit dem Rollstuhlfahrer-Symbol können Behindertenparkplätze aussagekräftig gekennzeichnet werden. Es ist wichtig, dass Behindertenparkplätze in Schlieren, Urdorf und Dietikon freigehalten werden und eine unbefugte Nutzung verhindert wird.

Parkplatzschilder in verschiedenen Materialien

Für die Parkplatzschilder in Schlieren, Urdorf und Dietikon stehen verschiedene Materialien zur Verfügung. Parkplatzschilder gibt es in Aluminium eloxiert oder in diversen Farben lackiert, es gibt Alu Dibond Sandwichplatten in verschiedenen Farben und Forex in diversen Farben. Im Fachhandel, wie etwa in Schlieren, Urdorf und Dietikon gibt es Parkplatzschilder in Standardausführung, aber es werden auch selbstverständlich Parkplatzschilder ganz nach individuellen Bedürfnissen angefertigt.

Parkplatzschilder sind witterungsbeständig

Selbstverständlich müssen Parkplatzschilder für den Parkplatz wetterfest und UV-beständig sein. Deshalb gibt es Parkplatzschilder mit brillanter Druckqualität, die im Handumdrehen Ordnung auf dem Parkplatz schaffen und jedem Autofahrer seinen Platz zuweisen. Es gibt bedruckte Parkplatzschilder unter anderem für folgende Anwendungen:
• Parkplatzschilder die Kundenparkplätze ausweisen
• Für die Kennzeichnung von Behindertenparkplätzen
• Es können Spezielle Frauen-Parkplätze markiert werden
• Mit diesen Schildern können Halte- und Parkverbotszonen eingerichtet werden
• Besucher- und Mitarbeiterparkplätze ausweisen
• Mit einem Schild die Dauer des möglichen Parkens anzeigen
• Für einen Parkplatz die Ein- und Ausfahrt beschildern

Mit allen diesen Möglichkeiten bei der Parkplatzschilderung kann auf jedem Parkplatz ein Chaos verhindert werden und es ist für einen reibungslosen Parkvorgang gesorgt.

Den Siegerpreis mit der Pokal Gravur aufwerten

Vor vielen Jahren, beispielsweise schon in der Antike, wurde aus Pokalen getrunken. Diese Pokale waren oft aus echtem Gold und Zeichen des Reichtums und der Macht vieler Herrscher. Auch heute spielen Pokale noch eine wichtige Rolle. Kaum ein sportlicher Wettbewerb, in dem es keinen Pokal oder zumindest Medaillen zu gewinnen gibt. Doch der Pokal ist natürlich der unbestrittene Favorit und das Streben nach dem Gewinn eines Pokals ist nicht nur im Profisport gegeben. Jeder Freizeitsportler ist stolz, wenn er einen Pokal als Zeichen des Sieges in die Höhe strecken kann. Noch mehr Aufwertung gibt es mit einer Pokal Gravur, welche die Leistung noch einmal zusätzlich aufwertet. Deshalb lassen wir von Alphagravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon Pokale gravieren.

Pokal Gravur für jeden Zweck

Schon als Kind träumen viele davon, einmal im Leben einen Pokal in die Höhe zu strecken und dafür gefeiert werden. Mit der Pokal Gravur wurde unten im Pokalschild der eigene Name eingraviert und das gute Stück ziert dann den Vitrinenschrank im Wohnzimmer. Für viele erfüllt sich dieser Traum zwar nicht als Profisportler, aber für Freizeitsportler ist dies auf jeden Fall zu schaffen. Nicht nur der Pokal an sich macht stolz, sondern vor allem die Pokal Gravur. Wer liest nicht gerne noch nach Jahren beispielsweise „1. Platz Tennis-Clubmeisterschaft“ oder mit Pokal Gravur eingelassen „ Sieger 2010 Herbert Müller“. So etwas macht stolz und deshalb ist oft nicht der Pokal selbst das wichtigste, sondern vielmehr die Pokal Gravur.

Pokal Gravur ein vielseitiger Begriff

Unter Pokal Gravur versteht man nicht nur, dass etwas in einen Pokal graviert wird. Klassische Pokal Gravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon Pokale ist beispielsweise, wenn in einen Wanderpokal der Name des Siegers in den Sockel graviert wird. Mit Pokal Gravur ist also nicht immer gemeint, dass etwas direkt in den Pokal geschrieben oder gezeichnet wird. Viel häufiger wird beim Begriff Pokal Gravur von der Beschriftung bzw. Gravierung der Pokalschilder gesprochen. Die Auswahl an diesen Pokalschildern in Schlieren, Urdorf und Dietikon Pokale ist sehr vielfältig. Sie sind erhältlich mit einer Pokal Gravur im Standardformat, also schon mit Pokal Gravur bereits vorgefertigte Schilder, auf denen bereits etwas steht und das Schild dann nur noch auf den Pokal bzw. den Pokalsockel geklebt werden muss. Neben den Standardbeschriftungen im Rahmen einer Pokal Gravur gibt es natürlich auch Beschriftungen, die ganz individuell gewählt werden können. Dies kann auch eine ganz persönliche Widmung sein, die per Pokal Gravur angebracht wird. Wie bei vielen Dingen, gibt es hier für die Fantasie kaum Grenzen.

Pokal Gravur oder doch lieber Medaillen

Gerade bei Sportveranstaltungen greift man nicht immer auf Pokale und die Pokal Gravur zurück. Bei grösseren Veranstaltungen gibt es auch Medaillen zu vergeben. Wie bei der Pokal Gravur können auch diese ganz individuell graviert werden. In Fachgeschäften wie beispielsweise in Schlieren, Urdorf und Dietikon Pokale kann man sich persönlich zum Thema Pokal Gravur informieren und auch die richtigen Pokale oder Medaillen finden.

Türschilder werten jeden Eingangsbereich auf

Türschilder werten jeden Eingangsbereich auf und vermitteln gleichzeitig auch auf den ersten Blick Botschaften und Informationen an jeden Besucher. Türschilder können sowohl ein Hinweis für den Paketboten oder den Postboten sein, aber auch ein dekoratives Objekt darstellen. Falls Sie Türschilder benötigen, kontaktieren Sie uns in Schlieren, Urdorf und Dietikon.

 

Türschilder für die persönliche Note

Türschilder findet man in den meisten Eingangsbereichen. Türschilder sorgen dafür, dass jeder Eingangsbereich optisch aufgewertet wird und verleihen diesem ausserdem noch eine ganz persönliche Note. Türschilder bei Alphagravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon gibt es in vielen Ausführungen und Grössen und man kann sie mit vielen verschiedenen Schriftzügen versehen. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Türschilder können mit dem Namen des Bewohners versehen werden, aber auch zusätzlich mit einem lustigen Spruch oder einem Hinweis für den Besucher. Doch Türschilder werden nicht nur als Hinweisschilder oder Wegweiser verwendet. So kann mit einem ausdrucksstarken Werbeschild eine nicht zu vernachlässigende Wirkung erzielt werden. Ein Namensschild in Schlieren, Urdorf und Dietikon zeigt, mit wem man es zu tun hat und eine Sichttafel kann flexibel für verschiedene Zwecke verwendet werden.

Türschilder in verschiedenen Varianten und Grössen

Türschilder gibt es in zahlreichen Varianten und Grössen. Auch die verwendeten Materialien können ganz verschiedenen sein. Türschilder gibt es aus Acryl, Kunststoff, Alu, Edelstahl, PVC, Dibond oder Emaille, rahmenlos oder mit Rahmen aus unterschiedlichen Materialien. Zur Auswahl stehen auch auffällige, bunte Schilder oder schlichte und unauffällige Türschilder aus Einscheiben-Sicherheitsglas oder Acrylglas. Es gibt Türschilder mit aufgedrucktem Wunschtext oder mit Lasergravur, selbstklebend oder zum Anschrauben, um hier nur einige Beispiele zu nennen. In vielen Fachgeschäften, wie etwa in Schlieren, Urdorf und Dietikon findet man eine grosse Auswahl und kann sich seine Türschilder direkt vor Ort aussuchen. Hier kann dann auch ganz nach den individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen die richtige Beschriftung ausgesucht werden. Schlicht, einfach und elegant, lustig oder sachlich. Alles ist möglich.

Türschilder mit vielfältiger Beschriftung

Aber nicht nur das Angebot für Türschilder ist vielfältig, auch die Beschriftung kann in verschiedenen Varianten erfolgen. Viele Türschilder können von Hand beschriftet werden, wogegen spezielle Folien mit dem Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker bedruckt werden können. Auf Materialien wie Metall, Edelstahl oder Aluminium lässt sich der Wunschtext per Gravur anbringen. Entscheidend dabei ist, ob der Text dauerhaft oder veränderbar sein soll. Doch es muss auch beachtet werden, dass Türschilder möglicherweise häufiger ausgetauscht werden. Wichtig ist dabei ein einfaches Handling beim Wechselvorgang. So gibt es Türschilder mit 1-zeiliger oder mehrzeiliger Beschriftung mittels Textstreifen, die einfach seitlich herausgezogen, neu beschriftet und wieder in die Nuten eingeschoben werden können. Andere Türschilder haben herausziehbare und abklappbare Sichtfenster für bequemes Wechseln der Kartoneinlage. Eine weitere Variante ist das Auswechseln durch Abnehmen der Abdeckscheibe, wobei ein Saugheber gute Dienste leistet. Grössere Türschilder aus Alu können auch mit einer Textfolie beklebt werden, die bei Bedarf abgezogen und durch eine neue Folie ausgetauscht werden kann, ohne die Türschilder demontieren zu müssen. Türschilder aus Dibond können im Direktdruck bedruckt werden oder das Motiv wird zuerst auf eine Folie gedruckt, die dann auf die Schilder aufkaschiert wird.

Sichtschutzfolien für die private Atmosphäre

Gerade in den privaten Bereich lässt man sich nicht gerne schauen. Doch oftmals ist es vor allem in dicht besiedelten Wohngebieten so, dass vorbeilaufende Menschen oder Nachbarn in die Küche, ins Wohnzimmer oder gar einen Blick ins Badezimmer werfen können. Mit der Privatatmosphäre ist es dann leider schnell vorbei. Natürlich könnte man in solchen Fällen dicke Vorhänge vor das Fenster ziehen oder mit Jalousien den Blick in das Innere der Wohnung verhindern. Doch eine wirklich gute Lösung ist das nicht. Zum einem geht viel an Tageslicht verloren und das Klima in den Räumen leidet ebenfalls darunter. Die ideale Lösung bieten hier in Schlieren, Urdorf und Dietikon Sichtschutzfolien. Mit diesen Sichtschutzfolien kann sich jeder vor neugierigen Blicken schützen.

Sichtschutzfolien schnell und einfach anbringen

Sichtschutzfolien von Alphagravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon sind ideal um sich vor neugierigen Blicken zu schützen und sich damit seine Privatsphäre zu sichern. Sichtschutzfolien lassen sich in der Regel sehr schnell, sehr einfach und sauber anbringen. Die Sichtschutzfolien können entweder auf neue oder auch schon vorhandene Glasflächen aufgetragen werden. Die Auswahl an Sichtschutzfolien ist in den letzten Jahren sehr gewachsen. Mit den richtigen Sichtschutzfolien, die es bei vielen Anbietern gibt, wie beispielsweise in Schlieren, Urdorf und Dietikon kann man sich den richtigen Sichtschutz holen. Es gibt die Sichtschutzfolien auch mit Struktur, womit auf günstige Art und Weise die Optik eines bedruckten Glases erzeugt werden kann. Vor allem haben solche Sichtschutzfolien den Vorteil, dass sie, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, schnell, einfach und vor allem rückstandsfrei wieder entfernt werden können.

Sichtschutzfolien nicht nur für Privaträume

Sichtschutzfolien eignen sich aber nicht nur für private Räume, sondern auch für berufliche Bereiche. Büroräume im Erdgeschoss und dazu noch mit grossen Fensterflächen bieten wenig Sichtschutz von aussen. Hier ist die Anbringung von Sichtschutzfolien eine perfekte Lösung. Schliesslich lässt sich keiner so gerne von aussen beim Arbeiten zuschauen und gerade in belebten Gegenden, wie beispielsweise in einer Hauptstrasse in Zürich, aber auch Orten wie Schlieren, Urdorf, Spreitenbach, Unterengstringen und Dietikon, lässt sich dies ohne Sichtschutzfolien kaum verhindern. Hier spielt natürlich auch der Schutz vor Daten eine wichtige Rolle, denn schnell ist bei einem fehlenden Sichtschutz in einem Büroraum ein Blick auf den Monitor der dort arbeitenden Person möglich und nicht alles darf von Fremden auch gesehen werden.

Nicht nur funktionaler Einsatz von Sichtschutzfolien möglich

Mit Sichtschutzfolien kann in beruflichen Bereichen nicht nur der Blick in das Arbeitsleben der Angestellten verhindert werden, sondern auch das Arbeitsklima kann natürlich deutlich verbessert werden. Wer beim Arbeiten beobachtet wird, kann schnell genervt und gestresst sein. Mit Sichtschutzfolien wird dies verhindert. Doch Sichtschutzfolien müssen nicht nur aus funktionalen Gründen angebracht werden, also als reiner Sichtschutz. Mit Sichtschutzfolien kann ein Raum auch gut gestaltet werden und die Raumatmosphäre aufgelockert werden. Sichtschutzfolien gibt es mit verschiedenen Strukturen und in verschiedenen Farben und so kann einem Büro ein ganz neues Aussehen verliehen werden. Auch die Markenidentität kann mit Hilfe von Sichtschutzfolien verbessert werden, denn solch eine Folie kann auch mit dem Firmennamen oder dem Firmenlogo bedruckt werden. Viele Gründe also, die für einen Einsatz von Sichtschutzfolien sprechen.

Stempel bestellen einfach gemacht

Stempel von Alphagravur in Schlieren, Urdorf und Dietikon erleichtern die Schreibarbeit und dienen der Verifizierung von Dokumenten. Sie sind klein, handlich und sehr einfach zu bedienen. Im Zusammenspiel mit einem Stempelkissen und ein wenig Tinte in der gewünschten Farbe lassen sich die gewünschten Informationen unkompliziert zu Papier bringen. Dabei kann es sich um eine Adresse, ein Datum, ein Logo, ein Siegel oder Ähnliches handeln. Teilweise ersetzen Stempel sogar die Unterschrift auf geschäftlichen Dokumenten. Deshalb wird dem Thema Stempel bestellen bei uns in Schlieren, Urdorf und Dietikon auch grosse Aufmerksamkeit geschenkt.

Stempel bestellen ist nicht schwer

Aufgrund ihrer einfachen Handhabung und ihrem immensen praktischen Nutzen sind sie aus der Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken und in nahezu jedem Büro zu finden. Vor allem Behörden bedienen sich regelmässig der kleinen, praktischen Helfer. Bei vielen Fachhändlern, wie in Schlieren, Urdorf und Dietikon kann man viele verschiedene Stempel bestellen. Für jeden Zweck gibt es bei den Stempeln ein passendes Produkt. Das Angebot für Stempel bestellen beschränkt sich dabei nicht alleine auf den klassischen Holzstempel, auch Geräte aus Metall, Kunststoff und recycelten Materialien sind verfügbar. Darüber hinaus kann man beim Stempel bestellen zwischen verschiedenen Herstellern wählen. Vor allem Stempel von Trodat sind besonders begehrt. Man muss sich den passenden Stempel einfach aussuchen und kann dann ganz einfach und bequem den Stempel bestellen.

Stempel selbst gestalten

Durch das grosse Angebot an Stempeln und der grossen Auswahl bei uns in Schlieren, Urdorf und Dietikon ist es ganz einfach, um den ganz individuellen Stempel bestellen zu können. Stempel bestellen ist kinderleicht. Bevor man sich aber für einen Stempel bestellen entscheidet, sollte man noch einige wichtige Überlegungen anstellen. Zunächst einmal sollte man sich über dessen Zweck im Klaren sein. Daraus leiten sich in der Regel auch Modell und Material ab und das ist ja wichtig beim Stempel bestellen. Reicht ein einfacher Holzstempel oder soll es ein stabiler Metallstempel sein? Vielleicht legt man auch Wert auf eine umweltfreundliche Herstellung, dann sind ökologische Stempel das Richtige. Für unterwegs eignen sich mobile Stempel oder Stempelkugelschreiber besonders gut. Sind all diese Fragen geklärt, geht es an die Gestaltung der Stempelplatte. Vor dem Stempel bestellen sollte vorher also auch geklärt sein, was später in gestempelter Form auf dem Papier zu sehen ist.

Stempel bestellen ist günstig

Jeder der sich für ein entsprechendes Modell entschieden hat, kann sich seinen Stempel bestellen. Doch nicht nur Stempel bestellen ist wichtig, denn es gibt natürlich auch noch nützliches Zubehör. Dies sind Stempelfarben für verschiedene Materialien und Stempelkissen, welche je nach Wahl des Stempels noch gebraucht werden. Nach dem Stempel bestellen vergeht in der Regel nur kurze Zeit, bis das gewählte Produkt von uns in Schlieren, Urdorf und Dietikon auch schon versendet wird. Und hier noch ein Tipp. Mit einer kreativen Botschaft gestaltet, ist ein Stempelauch ein gern gesehenes Kundengeschenk. Zum Beispiel mit zwei kleinen Holzstempeln „Gefällt mir“ und Gefällt mir nicht“. Kommt bei Geschäftspartnern oder Kunden immer sehr gut an. Auch eine Idee zum Thema Stempelbestellen.